Zu Beginn der Versammlung gaben Martin Witzko und Maria Hohenester einen Überblick über das vergangene Jahr. Im Zentrum stand dabei das gescheiterte Geothermieprojekt und der derzeit in der Schwebe liegende Bau der Windkraftanlage in Pfettrach. Beide Projekte befürwortete die BUL seit Beginn an, da beide einen Beitrag zur lokalen Energiewende leisten würden. Die Kommunikation bei beiden Projekten sei nicht gut gelaufen, allerdings fehle für die derzeit oft verzerrten Darstellungen zur Geothermie jegliches Verständnis, so der Vorsitzende.

Einen Schwerpunkt bildet derzeit die Sanierung und Neubau der Grundschule. Dazu hatte die BUL, aus baubiologischen Erwägungen, schon im Vorfeld die Bauweise in Holz angeregt. Ein weiteres Argument dafür wäre die rasche Umsetzung in der Bauphase gewesen. Leider wird diese Möglichkeit in den Planungen nicht weiter verfolgt.

An der Arbeit im Marktgemeinderat wurde generell der Mangel an Informationen kritisiert. Die von der BUL mit initiierten Treffen der Fraktionsvorsitzenden seien in den letzten Jahren wieder eingeschlafen. Die Treffen wurden mit der Absicht ins Leben gerufen, den Fraktionen im Vorfeld der Sitzungen Informationen zu den Tagesordnungspunkten bereit zustellen.

Nach wie vor wenig Beachtung findet die Grünordnung im Markt. Von den in den Bebauungsplänen festgesetzten Pflanzungen werden oftmals nur Teile umgesetzt. Negativbeispiel sei hier das Fachmarktzentrum, bei dem weniger als die Hälfte der geforderten Pflanzungen realisiert wurden.

Mit der Wahl von Sebastian Stanglmaier zum 3. Bürgermeister Ende letzten Jahres stellt die BUL erstmals einen stellvertretenden Bürgermeister. Die Vorsitzenden wünschten ihm hierzu viel Geduld und Erfolg.

Bei den Monatstreffen der BUL wurden in den letzten drei Jahren eine Vielfalt von Themen bearbeitet und Vorträge organisiert: die Parksituation an der Bernsteinstraße, gesundes Essen in den Schulen und Kindergärten, die Energiewerkstatt an der Grundschule und Vorträge zum Autoteilen.

Auch die Arbeitsgruppe Energie, die wesentlich aus Mitgliedern der Bürger- und Umweltliste besteht, trifft sich seit 2013 regelmäßig um Energiethemen vor Ort zu besprechen. Derzeit ist die Arbeitsgruppe in das Forschungsprojekt „C/sells“ zur Errichtung intelligenter Stromnetze eingebunden. Hierzu findet Anfang März eine Bürgerinfoveranstaltung statt.

Im kulturellen Bereich ist der Bürgerball der BUL ein fester Bestandteil im Gemeindeleben. Dieses Jahr findet er zum 19. Mal am 9. Februar statt. Die Vorbereitungen dazu laufen derzeit auf Hochtouren.

Am Mittwoch, 27.02, um 19 horganisiert die BUL einem Infoabend zum Thema "Stromspeicher" im Gasthaus Frauenbauer mit Hrn. Ecker von der Firma Elektro Ecker in Salzdorf.

In diesem Jahr feiert die BUL einen runden Geburtstag: Vor 30 Jahren wurde die BUL gegründet und trat 1990 zum ersten Mal bei den Gemeinderatswahlen an. Das Jubiläum wird am 12.Oktober im Bürgersaal gefeiert. Programm und Festredner werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben. Die Bevölkerung ist hierzu schon jetzt herzlich eingeladen.

Wichtiger Tagesordnungspunkt bei der Versammlung war nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes und der Kassenprüfung die Wahl des neuen Vorstandes. Erfreulicherweise stellte sich der bisherige Vorstand komplett zur Wiederwahl zur Verfügung. Ohne Gegenkandidaten wurden für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt: Markrat Martin Witzko (Vorsitzender), Maria Hohenester (stellvertretende Vorsitzende), Peter Straßer (Schriftführer) und Stefan Riedl (Kassenwart). Kassenprüfer bleibt Hubert Wenninger.

Die Vorstandschaft bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und verwies abschließend auf das Volksbegehren „Artenvielfalt“. Die Eintragungsfrist läuft vom 31.1. bis 13.02.19 im Rathaus. Hierfür wurden in Altdorf die Öffnungszeiten erweitert, womit die Eintragung zusätzlich auch am Donnerstag 7.2. bis 20 h und Samstag, 9.2. von 10 bis 12 h möglich ist.

Aktuelle Termine

11.09.19, 19 h
Monatstreffen
Kammererhof

12.10.19
Festakt 30 Jahre BUL
mit Festredner Wolfgang Kessler, Chefredakteur Publik-Forum, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler
Bürgersaal
Altdorf

Regional und gut...


Bürgerenergie Isar e. G.
_______________

frischundfein logo
_______________

Autoteilen Logo


 


Bürger- und Umweltliste Altdorf
Vorsitzender: Martin Witzko
logo bul 64x50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DATENSCHUTZERKLÄRUNG IMPRESSUM